Share
A- A A+

Article from:

Creation  Volume 26Issue 1 Cover

Creation 26(1):26–27
September 2005

Creation magazine print - 1 yr new subn


US $25.00
View Item
The Creation Answers Book
by Various

US $9.00
View Item
Mammuts

Mammuts

von Jasmine Ireland

So weit wir wissen, ist keiner der heute Lebenden jemals einem lebendigen Mammut begegnet. Aber wusstest Du, dass Du wahrscheinlich schon einen seiner Verwandten gesehen hast?

Mammuts sind jetzt ausgestorben. Wir finden von ihnen nur noch versteinerte Knochen und manchmal auch gefrorene Körper. Aber in vielen Teilen der Welt kann man Elefanten finden, die höchstwahrscheinlich mit dem Mammut verwandt sind.

Mammoth

Click image to enlarge.

Alle Menschen stammen von Adam und Eva, den beiden ersten Menschen, ab und alle Elefanten und Mammuts stammen wohl von der einen Elefanten-Art ab, die Gott ursprünglich schuf. Also sind alle Elefanten miteinander verwandt.

Als Gott Adam und Eva schuf, gab er ihnen enorm viel Information mit, und deshalb wird es auch unter Myriaden ihrer Nachkommen nicht zwei gleiche Menschen geben. Sieh Dir die Welt heute an! Es gibt über sechs Millionen Menschen auf der Erde und wir sehen außerordentlich viele Unterschiede - aber alle sind Menschen und alle sind miteinander verwandt.

Betrachten wir zum Beispiel einen Unterschied - dunkle oder helle Haut. Gott verzierte Adam und Eva nicht mit dunklen und hellen Streifen; er gab ihnen nur einen Hautfarbstoff, nämlich ein dunkles braunes Pigment, das wir Melanin nennen. Und doch stammen von Adam und Eva Menschen mit Hautfarben von schwarz bis weiß ab. Die schwarze Haut hat viel vom braunen Pigment, die weiße Haut wenig. Gott gab Adam und Eva Information mit, um unterschiedliche Mengen vom Hautfarbstoff in den Nachkommen entstehen zu lassen.

elephant

Die Kinder von Adam und Eva hatten also verschiedene Kombinationen von dieser Information erhalten. Deshalb werden einige eine dunkle Haut gehabt haben, andere eine helle oder eine Haut in mittelbraunen Mischtönen.

Die Information, die zu verschiedenen Mengen von Hautpigmenten führt, wurde immer von den Eltern an ihre Kinder weitergegeben, genauso, wie Deine Eltern die Information weitergaben, nach der Du geformt bist!

Die Information in unserem Körper, die bestimmt, wie wir aussehen und wie wir wachsen, ist in einem sehr großen Molekül vorhanden, das man DNA nennt. Man kann sich dieses sehr große Molekül vorstellen wie zwei nahe beieinander liegende Seilstücke, auf denen man ganz bestimmte kleinere Moleküle erkennen kann, die in einer genau festgelegten Reihenfolge angeordnet sind, so wie Buchstaben in einem Wort. Jede Zelle in unserem Körper, von den Füßen bis zum Kopf, enthält diese Information.

Die verschiedenen Elefantentypen, die heute leben, bekamen die Information für ihre Gestalt von der ursprünglichen Elefanten-Art, die Gott schuf. So haben manche eine Information, die einen stark abfallenden Rücken wachsen lässt, während bei anderen sich ein ziemlich gerader Rücken ausbildet. Heute gibt es zwei Haupttypen von diesen Tieren - afrikanische Elefanten und indische Elefanten; und auch Elefanten, die jetzt ausgestorben sind, wie das Mastodon, das Stegodon und das Mammut gehörten wahrscheinlich zur selben Elefanten-Art, obgleich manche ihrer Merkmale anders waren, wie etwa das lange Haar. Es könnte auch noch mehr Elefantentypen gegeben haben und vielleicht finden wir in der Zukunft noch Fossilien von ihnen.

Wenn wir alle diese Elefanten betrachten, bewundern wir unseren großen Gott, der die ursprüngliche Elefanten-Art schuf und der ihr so enorme Beträge von Information mitgab, dass daraus die erstaunlichsten Typen dieser faszinierenden Tiere entstehen konnten. Das erinnert uns auch daran, dass es eine Evolution nicht gegeben haben kann - aus Elefanten werden immer wieder Elefanten entstehen!


Was kannst Du tun?

Wir lernen aus der Bibel, dass Gott ursprüngliche Tier-Arten schuf. Das Wort „Art“ wird in der Bibel für die unterschiedlichen Tiere, die er schuf, verwendet. So mag es eine Elefanten-Art, eine Pferde-Art und eine Hunde-Art gegeben haben. Es ist uns nicht bekannt, welche Tier-Arten Gott am fünften und sechsten Schöpfungstag schuf. Um das genau zu wissen, brauchten wir eine Zeitmaschine, die uns in diese Schöpfungstage zurückversetzen könnte. Aber es ist sicher, dass von jeder Art die vielen verschiedenen Typen der heutigen Tiere dieser Art abstammen, so wie wir es bei den verschiedenen Elefantentypen sehen.

Obgleich wir nicht genau wissen können, welche Arten geschaffen wurden, können wir doch Vermutungen anstellen, wenn wir wissen, welche Tiere sich miteinander paaren können. So paaren sich viele verschiedene Hunderassen und bekommen junge Hunde, so dass man annehmen kann, dass diese Hunde alle derselben Art angehören.

Welche der Tierpaare, die hier abgebildet sind, stammen wohl von derselben Art ab und welche Tierpaare nicht?

Activity

Click image to enlarge.

Antworten:

Ein King-Charles-Spaniel und ein Malteser-Terrier können sich paaren und ein Baby bekommen. Sie gehören wahrscheinlich zur selben Art.

Eine Schlange und eine Ratte können sich nicht paaren und können kein Baby bekommen. Sie sind nicht von derselben Art.

Ein Löwe und ein Tiger können sich paaren und ein Baby bekommen, dass Löger (engl. liger)oder Tiwe (engl. tigon) heißt. Sie sind wahrscheinlich von derselben Art.

Ein Känguru und eine Kuh können sich nicht paaren und können kein Baby bekommen. Sie sind von verschiedenen Arten.

Ein Pferd und ein Zebra können sich paaren und ein Baby bekommen, das Zorse (engl. zorse) heißt. Sie gehören wahrscheinlich zur selben Art. Zurück zum Text


6,000 years of earth history. That's a long time in our opinion! Over 8,000 free web articles on creation.com. That's a lot of information! Take advantage of this free information but please support CMI as God provides. Thank you. Support this site

Copied to clipboard
4895
Product added to cart.
Click store to checkout.
In your shopping cart

Remove All Products in Cart
Go to store and Checkout
Go to store
Total price does not include shipping costs. Prices subject to change in accordance with your country’s store.